Spielzeug Spielmatten

Eine Erlebnisdecke ist weit mehr als nur eine reine Krabbeldecke. Eine Erlebnisdecke bietet, wie eine Krabbeldecke auch, einen weichen, gemütlichen Liegeplatz, auf dem es sich das Baby so richtig gemütlich machen kann. Doch dies ist noch nicht alles. Denn zu einer Erlebnisdecke gehört auch immer ein integrierter Spielbogen, der dem Kind zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten bietet. So wird im Handumdrehen eine eigene kleine Spielewelt geschaffen, die Babys mit viel Spaß für sich entdecken können.

Aufwendig verarbeitete Erlebnisdecken mit liebevollen Details

Die Basis einer Erlebnisdecke bildet die Babymatte. Eine weiche, meist extra gepolsterte Unterlage, die so gemütlich ist, dass sie die kleinen Spielkinder auch gern einmal zum Träumen einlädt. Auf der Babymatte befindet sich zusätzlich der Spielbogen, der die Erlebnisdecke von einer reinen Krabbeldecke unterscheidet. Denn auf dieser speziellen Babymatte wird jede Spielstunde sprichwörtlich garantiert zum Erlebnis! Es gibt so viel zu entdecken, zu befühlen und zu bestaunen! An dem Spielbogen sind unterschiedliche kleine Spielsachen und Figuren befestigt, von der Rassel über das weiche Plüschtier bis zum Quietsch- oder Musik-Spielzeug. Sie sorgen dafür, dass es auf dieser Spielmatte garantiert nie langweilig wird!

Das perfekte Spielzeug, um Kreativität und Koordination zu fördern

Auch wenn Babys sehr genügsam scheinen was ihre Spielsachen angeht, so befinden sie sich doch gerade in einer Entwicklungsphase, in der auf spielerische Weise ihre Fähigkeiten gefördert werden können. Eltern sollten es daher nicht verpassen, ihr Baby zu motivieren neugierig zu sein und seine Welt entdecken zu wollen. Mit einer Erlebnisdecke geht dies hervorragend! Sie bietet aufregenden Spielspaß und trainiert ganz nebenbei auch noch die Koordination des Kindes. All die bunten Farben und die liebevoll gestalteten Details regen das Baby an, genauer hinzuschauen. Rasseln, Quietschen oder Musik stimulieren das Gehör, während sich die am Spielbogen befestigten Plüschtiere ganz einfach wunderbar weich anfühlen und durch ihre angenehme Haptik das Kind dazu anregen, immer wieder nach ihnen zu greifen. Die Figuren und Spielsachen sind dabei so an dem Spielbogen befestigt, dass das Baby sich danach strecken muss. Es lernt, wie es seinen Oberkörper in Richtung Spielsachen bewegen und gezielt nach ihnen greifen muss, damit der Spielspaß beginnen kann. Dadurch wird nicht nur die Hand-Augen-Koordination gefördert, sondern auch noch ganz nebenbei die Muskulatur gestärkt.

Kindgerechte Designs die die Phantasie anregen

Eine schön gestaltete Erlebnisdecke wird schnell zum Lieblingsplatz des Babys werden. Die bunten Farben, die Tierfiguren und all die farbenfrohen Details schaffen eine fröhliche und kindgerechte Atmosphäre. Was die Motivwahl angeht, ist dies dem persönlichen Geschmack überlassen. Fische, Blumen, Seepferdchen oder Teddybären; die Gestaltungsmöglichkeiten einer Spielmatte mit Spielbogen sind zahlreich und bezaubern allesamt mit Phantasie und Kreativität. Babys genießen das wohlige Gefühl der weichen Babymatte und fühlen sich durch die über ihnen schwebenden Figuren und Spielsachen perfekt unterhalten und zum Tasten, Lauschen und Beobachten animiert.

Nicht nur Zuhause eine wunderbare Spielmöglichkeit

Eine Erlebnisdecke lässt sich auch sehr gut transportieren. Die Babymatte ist schnell zusammengefaltet, der Spielbogen fix abgebaut, schon verschwindet die Erlebnisdecke in der Tasche oder im Kofferraum. Sie ist daher auch dann eine perfekte Unterhaltungsmöglichkeit, wenn es mit dem Baby zu Besuch bei Freunden oder Verwandten geht, wenn ein Nachmittag im Park ansteht, oder wenn in einem Hotel oder einer Ferienwohnung übernachtet werden soll. Bei Bedarf lässt sich die Babymatte auch ohne Spielbogen als reine Krabbeldecke nutzen, damit das Baby beim Spielen auf dem Boden eine warme, weiche Unterlage hat.

Nach oben